Seit   Mai   2016   arbeiten   wir   beide   unter   dem   Namen   Raketfued   zusammen.   Mit   unseren   Raketen,   Videos   und   Anleitungen möchten   wir   euch   zeigen,   wie   spannend   das   Hobby   Wasserraketen   sein   kann   und   euch   motivieren,   selbst   Wasserraketen zu bauen.
ÜBER UNS
Wir   sind   ein   Team   aus   jungen   Bastlern,   die   sich   zum   Ziel   gemacht   haben,   das   Hobby   Wasserraketen   neu   zu   beleben   und einen einfachen Einstieg in das Hobby zu gewährleisten. Dabei gliedert sich unser Team in verschiedene Standorte auf.
Im       Mai       2011       starteten       wir       unsere       erste Wasserrakete    und    gründeten    Raketfued.    In    den letzten   fünf   Jahren   verbesserten   wir   unsere   Raketen immer    weiter    und    produzierten    eine    Reihe    von Anleitungen   und   Videos,   die   den   Einstieg   in   dieses tolle Hobby vereinfachen sollen.
Genauso      wie      unsere      Teamkollegen      von      JCA sammelten      wir      schon      früh      Erfahrungen      mit Wasserraketen,   doch   erst   im   Jahr   2014   bauten   wir mit   Hilfe   einer   Anleitung   von   Raketfued   unsere   erste große    Wasserrakete.    Seit    dem    haben    wir    unsere Wasserraketen immer weiter verbessert.
ENTWICKLUNG UND VEREINFACHUNG Wir   versuchen   stets   vorhandene   Systeme   und   Techniken   beim   Wasserraketenbau   so   weit   wie   möglich zu   vereinfachen.   Das   spart   Gewicht,   sorgt   für   einen   frustfreien   Einstieg   in   das   Hobby   und   reduziert   die Fehlerquote erheblich. Unsere Entwicklungen machen wir für jeden im Internet verfügbar.
EIGENE WARAS BAUEN UND STARTEN Die   entwickelten   Techniken   verwenden   wir   natürlich   auch   in   unseren   eigenen   Raketen,   und   so   konnten wir   in   den   letzten   Jahren   die   Flughöhe   unserer   Wasserraketen   extrem   verbessern.   Wir   starten   unsere Raketen immer dann, wenn es Zeit und Wetter zulassen.
PRODUZIEREN VON VIDEOS Wir   filmen   sowohl   unsere   Starttage   als   auch   die   Bauphasen   unserer   Raketen.   Dabei   ist   es   uns   wichtig, nicht   nur   einfach   die   Starts   als   solche   zu   protokollieren,   sondern   auch   die   Freude   die   das   Ganze   macht einzufangen. Deshalb legen wir Wert auf hochwertige Videoproduktion und Schnitt.
ERSTELLEN VON ANLEITUNGEN Haben    sich    unsere    Entwicklungen    bewährt,    so    fließen    sie    in    unsere    Anleitungen    ein.    Bei    unseren Anleitungen    legen    wir    Wert    darauf,    dass    sie    leicht    nachvollziehbar    sind.    Die    meisten    Anleitungen produzieren wir sowohl in Video- als auch in Textform.
WORKSHOPS Mithilfe   von   Workshops   haben   wir   die   Möglichkeit,   dieses   Hobby   weiter   zu   verbreiten   und   erstes Interesse   daran   zu   wecken.   Egal   ob   einfach   oder   fortgeschritten,   wir   finden   für   jede   Zielgruppe   einen passenden Workshop-Inhalt.
KAMERAS: Samsung NX500 für 4K und FullHD Aufnahmen Sony Alpha 6000 für FullHD Aufnahmen Panasonic Lumix FZ200 für Zeitlupen mit 200fps Panasonic HDC-SD707 für hochqualitative FullHD Aufnahmen (4x) DVR 808 #16 KeyChain Onboard Kamera
Schon   im   Kindergarten   bastelten   Christopher   und   Julian   aus   Pappkartons   Raumschiffe,   mit denen   sie   zum   Mond   fliegen   wollten   -   doch   aus   irgendeinem   Grund   wollte   die   Konstruktion nicht   wirklich   abheben.   In   der   dritten   Klasse   dann   nannten   wir   uns   “RAKETen   FÜr   Deutschland”, und   der   Name   Raketfued   war   geboren.   Ein   Jahr   später   bauten   wir   unsere   erste   Wasserrakete, nachdem   wir   eine   Anleitung   in   einem   GEOlino-Heft   gefunden   hatten.   Doch   schon   bald   hatten wir anderes zu tun, und die Rakete verstaubte mitsamt Startrampe im Keller...
Im    Mai    2011    erinnerte    sich    Julian    an    die    alte    Wasserrakete,    die    noch    irgendwo    im    Keller herumstehen   musste.   Zusammen   mit   Christopher   und   Tim   startete   er   die   Rakete.   Die   Rakete flog    zwar    nur    ungefähr    20-30    Meter    hoch,    dennoch    war    an    diesem    Tag    das    eigentliche Raketfued   geboren.   Seit   diesem   Tag   bauen   wir   immer   größere   und   bessere   Wasserraketen. Wichtige   Schritte   waren   unter   anderem   der   Bau   unsereres   ersten   Fallschirmsystems   Phönix   1 (Februar 2012) und der Start unserer ersten SST-Rakete (April 2013).
Gleich    zu    Beginn    des    Jahres    2013    trafen    wir    uns    zum    ersten    Mal    mit    einem    anderen Wasserraketen-Team:   Aircomanndo   Walldorf.   Zusammen   starteten   wir   unsere   (damals   noch kleinen)     Wasserraketen.     Das     ganze     machte     uns     so     viel     Spaß,     dass     wir     beschlossen Partnerteams    zu    werden.    Infolgedessen    verbesserten    sich    unsere    Raketen    in    den    Jahren 2013/2014   schnell.   Ende   2014   zog   sich   dann   Timo   von   Aircommando   Walldorf   aus   zeitlichen Gründen aus der Szene zurück - dennoch war die Zusammenarbeit eine tolle Erfahrung.
Im    Jahr    2015    bauten    wir    natürlich    weiter    an    unseren    Raketen.    Doch    der    Rückzug    ACWs bedeutete   nicht,   dass   wir   alleine   waren.   Denn   im   Spätsommer   2014   hatte   sich   ein   neues Raketenteam   namens   DTMS   gebildet,   jedoch   ohne   eigenen   Webauftritt.   Über   eine   einfache Email   kamen   wir   gegen   Ende   2014   in   Kontakt   -   im   Februar   2015   fand   dann   ein   erstes   Treffen statt,   und   über   das   Jahr   verstärkte   sich   die   Zusammenarbeit   der   beiden   Teams   immer   weiter, bis wir uns schließlich im Januar 2016 trafen und einen gemeinsamen Beschluss fassten...
Wir    beschlossen,    künftig    zusammen    unter    dem    Namen    Raketfued    aufzutreten.    Um    eine Unterscheidung   der   Projekte   möglichst   einfach   zu   halten,   entschieden   wir   uns   die   bisherigen Teams    als    Standorte    zu    definieren.    DTMS    wurde    also    zum    Standort    DTMS    und    das    alte Raketfued-Team   zum   Standort   JCA.   In   den   kommenden   Wochen   und   Monaten   arbeiteten   wir hart   daran,   die   Starttage   und   Raketen   von   DTMS   in   unseren   Webauftritt   einzugliedern   und starteten erste gemeinsame Projekte.
VIDEOEQUIPMENT: Dörr Airpod 160 Stativ Dörr Pro Black 3 XL 3D-Video-Stativkopf Manfrotto Compact Advanced Stativ Tarion 40cm Schwebestativ aus Carbon Walimex Pro Dolly Mini Quad Kamerawagen PMS Softbox Set T.bone sc440 Mikrofon Diverse Pol- und ND-Filter
SONSTIGES: Videoschnitt: Magix Video Deluxe Premium Webseite und Grafiken: Magix Web Designer Premium  Fotobearbeitung: Adobe Photoshop Lightroom 
STANDORT JCA
STANDORT DTMS.
WAS WIR MACHEN...
BILDERGALERIE
UNSERE GESCHICHTE
to be continued...
EQUIPMENT
ÜBER UNS
ENTWICKLUNG UND VEREINFACHUNG Wir    versuchen    stets    vorhandene    Systeme    und Techniken    beim    Wasserraketenbau    so    weit    wie möglich   zu   vereinfachen.   Das   spart   Gewicht,   sorgt für   einen   frustfreien   Einstieg   in   das   Hobby   und reduziert      die      Fehlerquote      erheblich.      Unsere Entwicklungen   machen   wir   für   jeden   im   Internet verfügbar.
EIGENE WARAS BAUEN UND STARTEN Die      entwickelten      Techniken      verwenden      wir natürlich   auch   in   unseren   eigenen   Raketen,   und so   konnten   wir   in   den   letzten   Jahren   die   Flughöhe unserer    Wasserraketen    extrem    verbessern.    Wir starten   unsere   Raketen   immer   dann,   wenn   es   Zeit und Wetter zulassen.
PRODUZIEREN VON VIDEOS Wir   filmen   sowohl   unsere   Starttage   als   auch   die Bauphasen    unserer    Raketen.    Dabei    ist    es    uns wichtig,   nicht   nur   einfach   die   Starts   als   solche   zu protokollieren,   sondern   auch   die   Freude   die   das Ganze   macht   einzufangen.   Deshalb   legen   wir   Wert auf hochwertige Videoproduktion und Schnitt.
ERSTELLEN VON ANLEITUNGEN Haben    sich    unsere    Entwicklungen    bewährt,    so fließen   sie   in   unsere   Anleitungen   ein.   Bei   unseren Anleitungen   legen   wir   Wert   darauf,   dass   sie   leicht nachvollziehbar    sind.    Die    meisten    Anleitungen produzieren    wir    sowohl    in    Video-    als    auch    in Textform.
WORKSHOPS Mithilfe   von   Workshops   haben   wir   die   Möglichkeit, dieses    Hobby    weiter    zu    verbreiten    und    erstes Interesse   daran   zu   wecken.   Egal   ob   einfach   oder fortgeschritten,    wir    finden    für    jede    Zielgruppe einen passenden Workshop-Inhalt.
Schon   im   Kindergarten   bastelten   Christopher und   Julian   aus   Pappkartons   Raumschiffe,   mit denen   sie   zum   Mond   fliegen   wollten   -   doch aus        irgendeinem        Grund        wollte        die Konstruktion   nicht   wirklich   abheben.   In   der dritten      Klasse      dann      nannten      wir      uns “RAKETen   FÜr   Deutschland”,   und   der   Name Raketfued     war     geboren.     Ein     Jahr     später bauten      wir      unsere      erste      Wasserrakete, nachdem     wir     eine     Anleitung     in     einem GEOlino-Heft   gefunden   hatten.   Doch   schon bald    hatten    wir    anderes    zu    tun,    und    die Rakete    verstaubte    mitsamt    Startrampe    im Keller...
Im   Mai   2011   erinnerte   sich   Julian   an   die   alte Wasserrakete,    die    noch    irgendwo    im    Keller herumstehen        musste.        Zusammen        mit Christopher    und    Tim    startete    er    die    Rakete. Die    Rakete    flog    zwar    nur    ungefähr    20-30 Meter   hoch,   dennoch   war   an   diesem   Tag   das eigentliche    Raketfued    geboren.    Seit    diesem Tag    bauen    wir    immer    größere    und    bessere Wasserraketen.   Wichtige   Schritte   waren   unter anderem        der        Bau        unsereres        ersten Fallschirmsystems    Phönix    1    (Februar    2012) und   der   Start   unserer   ersten   SST-Rakete   (April 2013).
Gleich   zu   Beginn   des   Jahres   2013   trafen   wir uns     zum     ersten     Mal     mit     einem     anderen Wasserraketen-Team:    Aircomanndo    Walldorf. Zusammen   starteten   wir   unsere   (damals   noch kleinen)    Wasserraketen.    Das    ganze    machte uns     so     viel     Spaß,     dass     wir     beschlossen Partnerteams       zu       werden.       Infolgedessen verbesserten     sich     unsere     Raketen     in     den Jahren   2013/2014   schnell.   Ende   2014   zog   sich dann    Timo    von    Aircommando    Walldorf    aus zeitlichen    Gründen    aus    der    Szene    zurück    - dennoch   war   die   Zusammenarbeit   eine   tolle Erfahrung.
Im   Jahr   2015   bauten   wir   natürlich   weiter   an unseren    Raketen.    Doch    der    Rückzug    ACWs bedeutete   nicht,   dass   wir   alleine   waren.   Denn im    Spätsommer    2014    hatte    sich    ein    neues Raketenteam   namens   DTMS   gebildet,   jedoch ohne   eigenen   Webauftritt.   Über   eine   einfache Email   kamen   wir   gegen   Ende   2014   in   Kontakt   - im   Februar   2015   fand   dann   ein   erstes   Treffen statt,    und    über    das    Jahr    verstärkte    sich    die Zusammenarbeit    der    beiden    Teams    immer weiter,   bis   wir   uns   schließlich   im   Januar   2016 trafen     und     einen     gemeinsamen     Beschluss fassten...
Wir     beschlossen,     künftig     zusammen     unter dem   Namen   Raketfued   aufzutreten.   Um   eine Unterscheidung       der       Projekte       möglichst einfach    zu    halten,    entschieden    wir    uns    die bisherigen   Teams   als   Standorte   zu   definieren. DTMS   wurde   also   zum   Standort   DTMS   und   das alte   Raketfued-Team   zum   Standort   JCA.   In   den kommenden   Wochen   und   Monaten   arbeiteten wir   hart   daran,   die   Starttage   und   Raketen   von DTMS    in    unseren    Webauftritt    einzugliedern und starteten erste gemeinsame Projekte.
KAMERAS:
VIDEO-EQUIPMENT:
SONSTIGES:
ÜBER UNS
Wir   sind   ein   Team   aus   jungen   Bastlern,   die   sich   zum Ziel   gemacht   haben,   das   Hobby   Wasserraketen   neu zu    beleben    und    einen    einfachen    Einstieg    in    das Hobby   zu   gewährleisten.   Dabei   gliedert   sich   unser Team in verschiedene Standorte auf.
Samsung NX500 für 4K und FullHD Aufnahmen Sony Alpha 6000 für FullHD Aufnahmen Panasonic Lumix FZ200 für Zeitlupen mit 200fps Panasonic HDC-SD707 für FullHD Aufnahmen (4x) DVR 808 #16 KeyChain Onboard Kamera
Dörr Airpod 160 Stativ Dörr Pro Black 3 XL 3D-Video-Stativkopf Manfrotto Compact Advanced Stativ Tarion 40cm Schwebestativ aus Carbon Walimex Pro Dolly Mini Quad Kamerawagen PMS Softbox Set T.bone sc440 Mikrofon Diverse Pol- und ND-Filter
Videoschnitt: Magix Video Deluxe Premium Webseite & Grafiken: Magix Web Designer Premium  Fotobearbeitung: Adobe Photoshop Lightroom 
© by RaketfuedRockets
Im    Mai    2011    starteten    wir    unsere    erste Wasserrakete   und   gründeten   Raketfued.   In den    letzten    fünf    Jahren    verbesserten    wir unsere       Raketen       immer       weiter       und produzierten    eine    Reihe    von    Anleitungen und   Videos,   die   den   Einstieg   in   dieses   tolle Hobby vereinfachen sollen.
Genauso   wie   unsere   Teamkollegen   von   JCA sammelten   wir   schon   früh   Erfahrungen   mit Wasserraketen,     doch     erst     im     Jahr     2014 bauten    wir    mit    Hilfe    einer    Anleitung    von Raketfued   unsere   erste   große   Wasserrakete. Seit    dem    haben    wir    unsere    Wasserraketen immer weiter verbessert.
STANDORT JCA
STANDORT DTMS.
Seit   Mai   2016   arbeiten   wir   beide   unter   dem   Namen Raketfued   zusammen.   Mit   unseren   Raketen,   Videos und    Anleitungen    möchten    wir    euch    zeigen,    wie spannend    das    Hobby    Wasserraketen    sein    kann und    euch    motivieren,    selbst    Wasserraketen    zu bauen.
WAS WIR MACHEN...
UNSERE GESCHICHTE
BILDERGALERIE to be continued...
EQUIPMENT